Donnerstag, 6. Januar 2011

Review: Akkutaugliche Taschenlampe LED-LENSER M14

[Trigami-Review]


Hallo ihr Lieben,
ich wurde gefragt, ob ich die neue High-End Taschenlampe LED-LENSER M14 testen möchte.

Nun brauchte ich nur noch jemanden, der eine solche LED Leuchte gebrauchen kann. Und wer eignet sich da am Besten? Richtig! Jemand der sie auch für den Beruf braucht.

Somit habe ich diese Lampe meinem Schwager (Feuerwehrmann) geschenkt. Hier ein Beweisfoto der Übergabe:


Nun wollten wir Foto´s machen, wie sich die Taschenlampe in seinem Feuerwehralltag bewährt. Jedoch gab es (zum Glück) in der letzten Zeit keine Einsätze und somit haben wir die Taschenlampe einfach so dem "Feuerwehrhärtetest" unterzogen. Besonders hervorheben wollen wir die extrem lange Laufzeit von bis zu 96 Stunden. Ja, ihr habt richtig gelesen, die Akkus halten 96 Stunden, und bevor sie ausgeht werdet ihr gewarnt, um nicht im Dunkeln zu stehen. besonders wichtig ist dies bei Einsätzen die länger dauern. Da machen normale Lampen nach 2 Stunden einfach das Licht aus. Diese Lampe gibt 5 Minuten bevor die Akkus leer sind alle 10 Sekunden Blinksignale ab.

Die Taschenlampe hat im wesentlichen einen Knopf über dem sie gesteuert wird. Das hat uns zuerst etwas verwundert, war aber nach dem Studium der Bedienungsanleitung dann ganz simpel.

Sie hat hinten einen einfachen An/Aus Knopf mit diesem wechselt man zwischen den 3 Lichtprogrammen und somit auch die 8 Lichtfunktionen. (Smart Light Technology)

Die 3 Programme im Überblick:

easy: Dies ist der normale Taschenlampenbetrieb, für jeden, der einfach eine Taschenlampe braucht.

professionl: Hier wird es für unseren Test interessant, da die SOS Funktion verfügbar ist.

defense: Ist für Wach/ Sicherheitdienste gedacht. Dort gibt es die Strobe Funktion, und das find ich sehr wichtig. Denn damit fühle ich mich Abends sicherer, da diese Funktion ganz einfach aktiviert wird, und im Ernstfall schnell verfügbar ist.

8 Lichtfunktionen
  • Boost
  • Morse
  • Power
  • LowPower
  • Strobe
  • Dim
  • Blink
  • S.O.S.

Dann hat man die Möglichkeit in einen "Energiesparmodus" zu schalten. Für meinen Schwager eine wichtige Funktion, da man die Unfallopfer ja nicht ins Gesicht blenden will.

Dies hört sich nun alles komplziert an, aber es lag eine Anleitung im Chipkartenformal bei:



und nach mehrmaliger Nutzung kann man die Lampe ganz einfach bedienen.

Die Lampe hat ein Advanced Focus System die erlaubt das einfache Fokussieren mit einer Hand. Dies ist besonders angenehm wenn man Handschuhe trägt. Einstellen kann man dies über das Speed Focus Schiebesystem. Diese Einstellung kann man mit der gleichen Hand fixieren, möglich macht dies die Fast Lock Funktion.

Insgesamt macht sie einen soliden Eindruck, und ist mit einer Lichtleistung von 225 Lumen (Leuchtweite ~280 m) für einen Feuerwehrmann einfach perfekt. Einzig der Gürtelclip hält die Lampe zu fest, macht braucht eine gewisse Kraft die Lampe daraus zu lösen.

So, soviel zur Theorie. Nun folgen Fotos und ein Video
Alle Foto wurden OHNE Blitz gemacht!














weiterführende Links:
# Led Lenser M14 Produktseite
# Smart Light Technology
# Advanced Focus System
# Led Lenser Gallery
# Led Lenser Forum
# Facebook

1 Kommentar:

  1. Krasse Taschenlampe! Die Strobe Funktion find ich am interessantesten. Schade, dass die nicht im Video war ;)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

Bitte beachte die Nettiquette. Beleidigende oder nicht jugendfreie Kommentare schalte ich nicht frei.

Leider kann ich aufgrund von vermehrten Spam für eine gewisse Zeit keine anonymen Kommentare mehr zulassen.

www.Hypersmash.com